Es ist ein Brauch von Alters her :                      Wer Sorgen hat, hat auch Likör!                      

Wilhelm Busch (1832 - 1908)

(Fromme Helene) 



Likör.....

 

Die Herstellung feiner Liköre und Spirituosen ist in meiner Manufaktur vor einigen Jahren begonnen mit dem Ziel solche Produkte mit Qualität und fairen Preisen zu bieten.    


Aus der Region Teutoburger Wald kommen die meisten Rohstoffe und Qualität ist der Maßstab. Nur rein natürliche Zutaten als Bestandteile.

Für das Extrahieren von Geschmack und Farbe  in hochprozentigem Primasprit  werden nur Früchte von bester Reife eingesetzt, dazu reine Frucht-Muttersäfte von der Fa. Barteldrees in Halle (Westf.) sowie  Säfte von Monin/Frankreich. Eier vom Hof Uthmann in Oesterweg.

Honig vom Imker Jockheck aus Melle-Neuenkirchen; keiner ist besser.

Einige Fruchtextrakte werden  destilliert und sind damit in Geschmack und Qualität noch verbessert.  


Zur weiteren Verfeinerung dienen Destillate namhafter Firmen.  Den i-Punkt setzen in den Rezepturen die Gewürze  aus eigenen Tinkturen, dazu kommen natürliche Aromen und Konzentrate von der Fa. Vögele KG in Lauffen am Neckar.


Der hohe Aufwand in der rein handwerklichen Produktion wird  belohnt mit einem Likörprodukt von feinster Güte, verbunden mit einem zauberhaften Geschmack. Und das alles zu einem fairen Preis.




Die Likörherstellung ist technisch seit 500 Jahren kaum verändert. Die Maschinen und deren Materialien haben sich gewandelt, aber die große Kunst liegt immer noch in den Rezepturen. Und da bieten Rezepte aus dem 18. und 19. Jahrhundert Möglichkeiten die nur zu erkennen sind.

Das Rad muß nicht immer neu erfunden werden.

  

nach oben